Sabine Mann - Arbeiten

Fotoarbeiten

Seit 2008 begleite ich die Renovierungsarbeiten von Schloss Calmuth. Dieses grosse Herrenhaus war einst Kloster der Benetiktiner-Probstei. Dann wurde das Anwesen von einem vermögenden Kölner Industrieellen 1911 gekauft und aufwändig um- und ausgebaut. Die Erben verkaufen das Gebäude 1934.


Im Jahr 1947 wurde dort die Film-Union gegründet. Es entstand ein grosses Schwarz-Weiss Kopierwerk in dem bis 1996 Nitrofilme umkopiert und für das Kino und Fernsehn bearbeitet wurden.

Bis 1973 synchronisierten grosse Filmgrössen wie Romy Schneider, Hildegard Knef, HansJörg Felmy oder Gerd Fröbe dort ihre Fime. Auch Fernandel als Don Camillo bekam in Calmuth seine deutsche Stimme.


Im Dezember 2008 kaufte ein bonner Unternehmer das Anwesen um es zu einem Forsthaus auszubauen. „Die Substanz der Mauern ist noch gut, alles andere werden wir im Sinne der Erbauer wieder renovieren und sanieren.


Über einen Freund, Freund und Vertrauter des Unternehmers, bekam ich die Gelegenheit dieses wundervolle Gebäude zu fotografieren. Der Besitzer bot mir an, nachdem er meine Fotos gesehen hat, den Fortschritt der Renovierungsarbeiten fotografisch fest  zu halten, was ich natürlich sehr gerne tue. Es wird noch einige Zeit dauern, da alles sehr liebevoll in kleinen Schritten geschieht um den Charme des Hauses nicht zu stören.